Selbsthilfegruppen in Rheinhessen und Rheinland-Pfalz

Diakonisches Werk Mainz-Bingen

Seit 2000 existieren im Diakonischen Werk Mainz-Bingen Selbsthilfegruppen für Menschen mit Suchtproblemen.

Menschen, die Probleme mit Alkohol, Tabletten oder Drogen haben oder auch von einer nicht stoffgebundenen Sucht (Spielsucht, Kaufsucht) betroffen sind, können Sie sich an Selbsthilfegruppen wenden.

Selbsthilfegruppen verstehen sich auch als Ansprechpartner für Angehörige.

Geleitet werden diese Gruppen von einem Suchtkrankenhelfer-Team. Die ehrenamtlichen Helfer wurden professionell durch das Diakonische Werk in Hessen und Nassau zum Suchtkrankenhelfer ausgebildet.

 

Dienstags trifft sich eine Gruppe um 18.30 Uhr

Mittwochs findet um 18.00 Uhr eine weitere Gruppe statt.

Ebenfalls mittwochs um 18 Uhr beginnt die Angehörigengruppe.

 

Treffpunkt ist der Gruppenraum des Diakonischen Werkes Mainz-Bingen, Am Postplatz 1, 55276 Oppenheim. Alle Gruppen dauern jeweils 90 Minuten.

 

Unsere Gruppen sind kostenlos! Kontakt: Peter Reuter, E-Mail Peter.Reuter@diakonie-mainz-bingen.de

Flyer der Selbsthilfegruppen
Hier können Sie sich Informationen über die Selbsthilfegruppen herunterladen:
Selbsthilfegruppen_der_Diakonie.pdf
PDF-Dokument [851.9 KB]

Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe in Rheinland-Pfalz

Diese Vereinigung organisiert Selbsthilfegruppen für Menschen mit Suchtproblemen in ganz Rheinland- Pfalz.

Homepage der Freundeskreise
Hier können Sie sich Informationen über die Selbsthilfegruppen finden:

http://freundeskreise-rheinlandpfalz.de/Home/1,000000174662,8,1